[Rezension] Nadine Roth - Bloody Mary, Du darfst dich nicht verlieben

Donnerstag, 9. März 2017

©Sternensand
Autor: Nadine Roth
Titel: Bloody Mary, Du darfst dich nicht verlieben
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 14,95€ bzw. 6,99€
Seitenzahl: 560
Verlag: Sternensand
Infos: *hier*
Leseprobe: Folgt
Kaufen: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Avian will seinem besten Freund Joe beweisen, dass der Mythos von "Bloody Mary" genau das ist: Ein Mythos! Drum fällt er aus allen Wolken, als sie nach seinem Rufen tatsächlich erscheint. Diese Begegnung verändert sein Leben und ihr Leben nach dem Tod für immer...

Cover

Das Cover finde ich super gelungen, denn es passt einfach fantastisch zur Story und sieht noch dazu richtig toll aus. Mich hat es zumindest sofort angesprochen!

Meinung

Nadine Roth hat sich zu Anfang des Buches nicht groß zurückgehalten, die Story geht gleich mal richtig fies und gruselig los. Die Story ist abwechselnd aus der Sicht von Mary und von Avian geschrieben und Marys Szenen sind teilweise echt grauselig beschrieben. Aber man lernt sie dadurch auch gleich von Beginn an richtig kennen. Man spürt ihre Gefühle und erfährt alles aus nächster Nähe. Sie ist richtig gemein und rachsüchtig, aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich ihr Benehmen ein winziges Bisschen verstehen kann, Ich bin da tatsächlich total hin- und hergerissen, weil einerseits hat sie schlimme Dinge getan, aber andererseits wurden auch ihr üble Dinge angetan. Ich war zwischenzeitlich echt in einem moralischen Dilemma, denn Mary ist mir mit der Zeit immer sympathischer geworden.
Und auch Avian ist ein sehr liebenswerter Protagonist, den ich sehr schnell mochte. Auch seine Kapitel sind in der Ich-Perspektive geschrieben, sodass man auch bei ihm nah am Geschehen ist und immer ganz genau weiß, was er denkt und fühlt.
Und dann ist da ja auch noch Joe, der beste Freund von Avian. Leider spielt er im Verlauf der Story keine soooo große Rolle mehr (bzw. in weiten Teilen der Geschichte) und das finde ich unglaublich schade. Ich mochte ihn von der ersten Sekunde an und ich weiß auch ganz genau warum. Ich kann das hier jetzt nicht erwähnen, denn das wäre doch ein großer Spoiler, ich sage nur: ICH WUSSTE ES SOFORT!
Die Story ist eine gelungene Mischung aus Gruselhorror/-fantasy, Roadtrip und Lovestory. Irgendwie. Von allem ist etwas dabei und dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende mitgerissen und total in seinen Bann gezogen.
Und auch der lockere und leichte Schreibstil hat es mir total leicht gemacht, ganz in der Story zu verschwinden.
Einzig das Ende hat mir nicht gefallen, das hat mich tatsächlich ein bisschen aufgeregt. Das hätte ich mir anders gewünscht und ich hätte die Geschichte anders ausgehen lassen. Aber ich bin ja keine Autorin und Nadine Roth weiß schon, wieso sie dieses Ende gewählt hat! :) Ich habe mir nur ein anderes Ende gewünscht, was meiner Meinung nach noch besser gepasst hätte.

Fazit

"Bloody Mary" ist eine mitreißende Story, die mich bis zum Schluss nicht losgelassen hat. Gruselstory mit liebenswerten Protagonisten.

Bewertung

5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. eine sehr schöne Rezenssion und ich finds lustig das du Kängurus vergibst :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :) nach deiner Rezension bin ich nun voll auf Joe gespannt. Was der wohl für ne Tolle spielt ...
    Deine Rezi ist echt super und macht Lust auf das Buch!
    Liebe Grüße Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Deine Rezi ist echt toll:)
    Liebe Grüße Virginia :)

    AntwortenLöschen
  4. Auch an dich danke für die Renzension. Noch mehr bestärkt werde das Buch zu kesen kann ich schon gar nicht mehr 😉

    AntwortenLöschen
  5. Ich weis ja....ich muss und will es auch haben wollen :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Wieder einmal eine Rezi, nach der ich mich noch mehr auf das Buch freue...vielen lieben Dank

    AntwortenLöschen
  7. Ich hatte hier auch einen Kommi hinterlassen...finde ihn aber nicht :-(

    AntwortenLöschen
  8. Hallo :)

    Vielen Dank für die Rezension...tolles Buch :)

    Liebe grüße
    Janine pelz

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)